Freiluftkunstschwarm

Freiluftkunstschwarm aus der Hälfte der Bienen eines Anbrüters.

Ein Dreibein mit einer "frei schwebenden" Holzplatte, da welche die gekäfigte Königin unten befestigt wird. Daran befestigt ist auch ein Stück Vlies, damit sich die Traube besser bilden kann und kleine Bienen auch die Möglichkeit haben, hochzukrabbeln.

Die Bienen werden auf eine Decke/Holzplatte gekippt, das Holzteil samt Königin runtergelassen am Seil und gewartet, bis sie die Königin entdeckt haben. Langsam hochziehen und die Traubenbildung abwarten. Anschließend kann man verfahren wie mit einem Kunstschwarm ( =Lehrmethode) oder gleich in eine Beute tun, wie ich ( =keine Lehrmethode) im letzten Bild.

 
 
 

Kommentar schreiben

Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.